Amanda Palmer does „Hell“ in NYC

, 4. Dezember 2009 music


Amanda „Fucking“ Palmer läuft mit ihrem iPod, auf dem Tegan and Sara’s „Hell“ (einer meiner Lieblingstitel 2009) über die Kopfhörer läuft, durch die Straßen von New York und trällert dabei das geniale Stück aus vollem Leib und Seele nach. Und verschreckt dabei einige wohlgesittete Mitbürgerinnern und -Bürger.

Some of the best parts of this experience are nowhere on the video… like the wonderful expressions and reactions on people’s faces that the camera didn’t catch. The guy in Union Square who bear-hugged me spontaneously was one of my favorites. Only in New York could you do something like this and be either ignored or celebrated. Anywhere else on the planet they’d be calling the men in little white coats.