Der Jahresrückblick in Top3(s) – Stöckchen

, 21. Dezember 2009stories

Beim MC Winkel habe ich dieses persönliche Top 3 Jahresrückblick 2009 Stöckchen gesehen und für interessant befunden. Ich will mal nicht so sein und via 5-minütigem Brainstorming versuchen, die Fragen zu beantworten.

Top 3 Alben aus 2009:
Auch wenn Weezer musikalisch eine andere Richtung eingeschlagen hat – ihr Album „Ratitude“ ist pures Lauschgift und gehört für mich zu den melodischsten Alben des Jahres. Genauso wie „It’s Not Me, It’s You“ der süssen Skandalnudel Lily Allen und das Indie-Pop Meisterwerk „Wolfgang Amadeus Phoenix“ meiner Lieblingsfranzosen von Phoenix.

Deine Top 3 Filme aus 2009:
Da ich als Filmliebhaber alle paar Tage neue Streifen zu Gesicht bekomme, ist das gar nicht so einfach. An Quentin Tarantino’s „Inglourious Basterds“ kommt nichts ran, aber danach ist es gar nicht so einfach. „Hangover“ liste ich auf, weil’s 2009 keinen lustigeren und als Vorbild dienenden Film gab. Und zu guter letzt hat es „Star Trek“ in die Top 3 geschafft, weil mich der Film selbst als Nicht-Trekie überzeugen konnte.

Top 3 Serien 2009:
In diese Liste gehört ohne Wenn und Aber: The Big Bang Theory! Sheldon Cooper hat mich – neben Barney Stinson von HIMYM – irgendwie am Meisten geprägt und gehört für mich zum ernsthaften Kandidatenkreis bei der nächsten US-Präsidentschaftswahl. Da ich sonst keine neuen Serien angefangen habe folgen jetzt noch 3 weitere US-Serien, denen ich Woche für Woche nachfiebere: How I Met Your Mother, Two And A Half Men und Dexter.

Top 3 Ereignisse aus 2009:
Puh. Ich komme im 5-minütigen Brainstorming auf kein einziges. Irgendwie traurig, aber wahr. Denn das Jahr 2009 hat einfach nichts besonderes hervorgebracht und tingelte nur so vor sich hin. Die Urlaube in Dänemark, Schweden, Mallorca und Riga gehören noch zu den Highlights, aber ansonsten bin ich etwas sprachlos.

Top 3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können:
Zuallerst eine Sache die ich leider nicht nennen darf, weil die gewisse Person vielleicht, eventuell oder möglicherweise mitliest. Natürlich handelt es sich hierbei um eine zwischenmenschliche Frauengeschichte. Ganz so schlecht kann das Jahr dennoch nicht gewesen sein, denn sonst würden mir noch zwei weitere Punkte einfallen. Tut’s aber nicht.

Die Top 3 übelsten Krankheiten in 2009:
Da ich selbst nicht wirklich krank gewesen bin das ganze Jahr über und wenn, dann nur unter den folgen alkoholexzessiver Nächte (sprich: Sodbrennen) litt, schreibe ich über zwei 2009 dominierende Krankheiten. Und daher kommen wir auch direkt zur Schweinegrippe. Aber nicht als Krankheit ansich, sondern die nervige Medienberichterstattung und die Diskussionen zur (Nicht-)Impfung. Genauso schlimm sind Depressionen mit daraus resultieredem Suizid, à la Robert Enke.

Top 3 Blog-Entdeckungen:
Ich hab in diesem Jahr viele neue tolle Blogs – und die Menschen die sich dahinter verbergen – zumindest virtuell kennengelernt, weshalb mir die Top3 recht schwer fallen. Doch wenn ich 3 Blogs nennen muss, dann Mister Honk, Indigoidian von Franzi und drapstripGirl von der S. & dem B. Ich hätte noch viele weitere aufzählen können, aber diese „Fantastic Three“ haben mich mir ihren Beiträgen 2009 am Meisten beeindruckt. All‘ meine weiteren Lieblinge findet ihr wie gehabt in der sich im Footer befindenden Blogrolle.

Und jetzt seid ihr gefragt! Schnappt euch das Stöckchen und haut in die Tasten.