„Mein erstes Mal“ im Jahr 2010, rekapituliert.

, 4. Januar 2011stories

Eigentlich hatte ich geplant, das Kapitel „Jahresrückblick 2010“ in einem monströsen Beitrag mit viel Boombäng, Abgefucktheit und Bumsfallera abzuhandeln, habe mich letztendlich aus purer Bequemlichkeit und fehlender Muße dagegen entschieden und fasse einfach die interessanten Dinge, nämlich meine persönlichen Entjungferungen des vergangenen Jahres und welche ich für 2011 geplant habe, kurz zusammen.

Mein persönliches erstes Mal 2010
Meine erste verpasste Party. Mein erstes Mal in Wien, London, New York und die Einladung nach Tokyo und dem damit verbundenen ersten Breakdance Live-Event. Hm, rückblickend bin ich doch recht gut rumgekommen, vor allem wenn man noch die weiteren Reisen dazuzählt. Der erste Büffelgras Wodka und die Club Mate Premiere. Mein erster kläglich gescheiterter Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören. Die erste Bridge-Camera, gefolgt von einer DSLR, gefolgt von der ersten Lomo (Diana F+). Upgrade auf das iPhone4. Selbstständigkeit angemeldet. Mein erster Hello Kitty Kamm. Und: Meine „Tatort“ TV-Premiere kurz vor Jahreswechsel!

Mein blogtastisches erstes Mal 2010
Mein erstes Mixtape für byte.fm, dass gleichzeitig auch im Radio On-Air gestreamt wurde. Meine erste re:publica in Berlin mit Knüpfung vieler neuer und netter Blog Kontakte. Mein erster Gastbeitrag über Fashion in einem Mädchen Modeblog. Mein erster Einblick in die Welt des Films als Pornodarsteller. Gründung meiner Facebook Fanseite, bei der ich gestern die 666 geknackt habe. Der überwältigende Einstieg in die „deutschen Blogcharts„. Mein anschliessender Rauswurf bei Adsense aufgrund pornotiösen FSK18 Inhalten. Mein zuckersüsser Text für Sahra.

Mein erstes Mal 2011
Meine erste Tätowierung, trotz Angst vor der Nadel, an einer nicht sofort sichtbaren Stelle. Mein nächstes Projekt, was mir bereits seit Monaten im Kopf rumschwirrt in die Tat umzusetzen und endlich auf die Beine zu stellen. Mein Heimatland Vietnam besuchen. Den nächsten Schritt auf der Fortpflanzungsstufe Evolutionsstufe hoch zu steigen, in dem ich das Mädchen fürs Leben finde. Falls das nicht hinhaut, außerdem geplant und doch so unwahrscheinlich: Mein erstes sexuelles Erlebnis im Bett mit einer Frau – und ihrer Zwillingsschwester.

Alles in allem war 2010 bis auf ein paar wenige Kleinigkeiten ein ziemlich gelungenes Jahr. Auf ein spannendes und hoffentlich mindestens genauso aufregendes 2011!