Um es vorwegzunehmen und ohne zu übertreiben: Es war ein unvergesslicher Abend bei der Jägermeister Wirtshaus Tour in Hamburg. Das offizielle und inoffizielle Rahmenprogramm hatte es faustdick hinter den Ohren: Minigolf mit The Toxic Avenger, Würstchen, Steaks und Brot auf Ketchup auf Brot, Looping Louie, perverse Gartenzwerge, Super Soakers, Kissenschlachten mit Nike, Marci, Josh & David auf dem danach ramponierten Hotelzimmerbett, Monsterschnitzeln in Erikas Eck und alles gewürzt mit einigen gesunden und leckren Absackern Kräuterschnäpsen.

Doch zurück zum Event: Nach dem schweißtreibenden Vorprogramm durch die sympathischen Franzosen The Toxic Avenger konnte das Publikum nichts mehr halten: Ein nerdiger Typ mit Hornbrille, langen fettigen Haaren und unscheinbar in schwarz gekleidet brachte die Horner Rennbahn zur völligsten Extase: Skrillex! Ich weiss nicht, wann ich jemals zu elektrifizierenden Dubstep Krachmachern ganz nach dem Motto “Mitten in die Fresse” so abgespasstet bin. Und mit mir und den o.g. auch Sara, Isa, Thomas, Marian, Marc, Carina und Ehrengast H.P. Baxxter!

Übereinstimmenden Aussagen aller Beteiligten nach war die Nacht wohl, auch dank des Line-Ups, das beste und heftigste Event der Jägermeister Wirtshaus Tour. Nicke zustimmend und verabschiede mich mit einem “Hyper, Hyper”. Nächste Station ist übrigens in Bochum.

all images (c) by myself with iphone + ae-1, sara and nike

Share with your friends









Submit