Crossposting von i-ref, weil sowohl Kurzfilm als auch Edit von einsauszwei wahnsinnig toll sind, und das Video mehr Anerkennung verdienen sollte. Aus Faulheit zitiere ich mich daher einfach selbst, anstatt mir einen neuen Text aus den Fingern zu saugen:

Abgesehen vom wirklich verträumten Hörvergnügen durch den Rework des Simon & Garfunkel Hits “The Sounds of Silence” vom Dresdener Techhouse-Duo einsauszwei hinterlässt vor allem das wunderschöne Video einen bleibenden Eindruck: Der Kurzfilm erzählt eine romantische, dramatische und gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen einer Gehörlosen und einem hörenden Mann, mit allen unausweichlichen Problemen, Höhen und Tiefen einer komplizierten Beziehung.

Den Track bekommt ihr auf der Facebook Seite von einsauszwei hinterhergeschmissen.

Share with your friends









Submit