Wie es mich nervt, wenn man in den Gefilden von Tumblr eine absolut grossartige Aufnahme findet, diese unbedingt im Blog verewigen will und bei bestem Willen nicht herausfinden kann, welcher Fotograf seine Hand im Spiel hatte, um die nötigen Bildrechte einzuholen. Und letztendlich auf die Quelle verzichten muss, wie in diesem Fall.

Share with your friends









Submit