Review: Sony RDP-XF300iP

, 26. August 2012various

Vor wenigen Wochen bekam ich spontan einen Tag vor meinem Korfu Urlaub die Sony RDP-XF300iP Docking-Station zugeschickt, die ich dann ausgiebig auf der Insel testen durfte. Um mein Fazit vorwegzunehmen: Das Hotelzimmer und das grossflächige Gelände des Ferienortes wurde mehr als anständig mit lauter Musik und satten Bässen von DENA oder meiner #1 Playlist beschallt – zum Unwohl der anwesenden Gäste, die ein wenig leiden mussten.

Look + Feel
Optisch ein absoluter Hingucker: Zwischen elegant, schlicht und einer modernen Art Boombox angesiedelt, passt die kleine Docking-Station in jedes Wohnzimmer, aber auch auf jede Freiluft Location. Sehr schön finde ich vor allem das ausfahrbare Dock vorne. Der einzige Minuspunkt ergibt sich beim Feeling: Denn mit rund 2,5KG ist die Docking-Station schon nicht ganz so leicht, um sie überallhin mitzuschleppen und hatte sich im Handgepäck recht ordentlich bemerkbar gemacht.

Sound + Modi
Kurz oben bereits angerissen verfügt das Gerät über 2 x 20 Watt Boxen, die auch völlig ausreichen um die nähere Umgebung mit ordentlichem Sound mit angenehmen Höhen und Bässen zu bespassen. Die eingebauten Equalizer Presets wie „Bass“, „Pop“ oder „Rock“ habe ich nicht wirklich benötigt, dafür war ich von dem einwandfreien Radioempfang – selbst in Griechenland – angetan.

Innenleben
Ob als Docking-Station für euer iPhone, iPad, iPod, iWhatever oder direkt über Bluetooth – wirklich jeder kann die Sony RDP-XF300iP kabellos ohne Einschränkungen steuern. Vor allem die Bluetooth Integration ist mehr als lobenswert, total unkompliziert und praktisch gewesen in Kombination mit meinem Samsung Galaxy S2. Auch der Verzicht auf Batterien und Einsatz eines Akkus ist sehr positiv zu beurteilen: Gute 6 Stunden hielt das Gerät im Vollbetrieb (ohne gleichzeitig irgendein iOS Gerät über das Dock aufzuladen).

Fazit:
Ich persönlich will das Gerät nicht mehr aus meinem Wohnzimmer vermissen müssen. Als „Verstärker“ für mein iPad oder auch mein Macbook, wo die Konnektivität ebenfalls reibungslos hergestellt werden konnte, eignet sich die Sony RDP-XF300iP hervorragend. Der Preis ist jedoch mit circa 250,00€ nicht ganz so günstig, für diese praktische All-In-One Lösung mit Ladedock, Bluetooth und eingabautem Akku jedoch vollkommen gerechtfertigt.

all images (c) by myself – taken with ex-zr20