Vor knapp zwei Wochen war ich noch auf der Suche nach neuen Kopfhörer, mittlerweile bin ich im Besitz der Sony MDR-1RBT, die ich nicht mehr missen möchte. Und deswegen auch sehr gern diesen kleinen “Testbericht” schreibe.

Look & Feel
Smart und hochwertig. Die schwarze Variante mit dem rotglänzenden Innenring sieht einfach rundum klasse aus, ohne Einschränkung. Der elegante Bügel-Kopfhörer sitzt butterweich auf den Ohren und auch auf dem Kopf ohne zu Drücken, selbst beim mehrstündigem Tragen, was mir persönlich sehr wichtig ist für die Arbeit und langen Zugfahrten in die Heimat.

Sound
“Tiefe Subs. Kristallklare Mitten. Fantastische Höhen.” Die Beschreibung hält tatsächlich exakt was sie verspricht, der Klang ist 1A und hat mir schon einige wunderschöne Stunden Musik mit satten Bässen gebracht. Dazu ist man mit den Headphones abgeschottet von der Aussen- und Umwelt.

Connectivity
Kabellos mit Bluetooth® v3.0, NFC Technologie und einer beachtlichen Akku Laufzeit von über 30 Stunden. Die Verbindung zu MacBook, iPhone oder iPad war nach wenigen Sekunden problemlos hergestellt: Einwandfreie Übertragung ohne Verzögerungen, schnell und unkompliziert. Und für die klassischen Kopfhörer-Träger oder falls der Akku unterwegs doch den Geist aufgibt, liegt auch das Standard Verbindungskabel bei.

Fazit
Wer das Geld für den ziemlich hoch angesetzten Preis von 349,- Euro mit Bluetooth locker hat und auf erstklassige Qualität setzt, kann mit dem Sony MDR-1RBT wirklich nichts falsch machen. Dazu seht ihr mit den Kopfhörern insbesondere am geräuschlosen Klavierspielen äußerst intelligent aus, wie das nachfolgende Foto von mir beweist. Talent besitze ich dennoch keines.

Weitere Informationen und Produktbilder zu den Premium-Kopfhörern von Sony findet ihr hier.

all images © by myself

Share with your friends









Submit