Sponsored Video: Telekom Ausrede

, 8. Dezember 2013various

In Anlehnung an den Werbeklassiker „Die Ohrfeige“ von Mercedes-Benz aus dem Jahre 1995 hat die Deutsche Telekom eine zeitgemäße Version produziert, die uns inhaltlich nicht unbekannt vorkommen dürfte: Die Ausrede.

„Ich hatte kein Netz“ gehört vermutlich heutzutage zu den beliebtesten, meist benutzten und billigsten Ausreden, die man verwenden kann und schon oft zu hören bekommen hat. Ob diese geschickt gewählt ist, sei mal dahingestellt. Insbesondere in diesem Fall ist der Scheingrund wegen des bekanntlich sehr guten Handynetzes der Telekom eher unclever. Denn das Netz wurde wiederholt in verschiedenen Qualitäts-Tests auf Platz 1 gewählt und ist immer noch das Maß aller Dinge, was sich vor allem am flächendeckenden Empfang in Deutschland zeigt. Mitunter ein wichtiger Grund, weshalb ich dem Mobilfunk-Netzanbieter seit Jahren treu bin.

Wie das ganze Thema nun visuell aufgegriffen und umgesetzt wurde, erfahrt ihr im nachfolgen Spot zur „Ausrede“:

Doch wie ihr seht, bleibt am Ende des Clips eine Frage offen: Wie geht es weiter? Warum kam der Mann zu spät nach Hause? Was ist ihm Verrücktes passiert? Und da kommt ihr ins Spiel: Schickt eure kreative Story ein, gewinnt eine Verfilmung eurer Fortsetzung und seid live beim Dreh dabei. Wie das funktioniert und ihr teilnehmen könnt, das erfahrt ihr auf www.wasgeschahwirklich.de.

Alternativ wäre übrigens die Ausrede „mein Akku war leer“ vermutlich für jede alltägliche Situation eher plausibel und würde eine Menge Ärger und Ohrfeigen ersparen. Weitere Informationen zur Kampagne findet ihr hier und auf Facebook.


Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von Telekom. — AUCH AUF ELECTRU WERBEN?