Sponsored Video: Hilf dem Coca-Cola Santa!

, 18. Dezember 2013various

Es weihnachtet wieder sehr und Coca-Cola lässt zur besinnlichen Jahreszeit Wünsche wahr werden. Seit dem 30. November starten die berühmten Weihnachtstrucks zum 17. Mal ihre deutschlandweite Weihnachtstour durch insgesamt 56 Städte. Das Motto: „Hilf Santa: Mach anderen eine Freude.“

Um Freunden, Familie oder sogar Fremden mit kleinen Gesten und spontanen Aktionen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern engagiert sich Coca-Cola mit der Weihnachtstrucktour für den guten Zweck und unterstützt die Hilfsorganisation BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ sowie gemeinnützige, lokale Einrichtungen auf den Trucktour-Stationen. Auf den Tourstopps können die Besucher, neben weiteren schönen Aktionen, im Fotostudio zeigen, dass sie zu Santas Helfern gehören: Denn jedes Helferbild löst eine Spende in Höhe eines Euros an „Ein Herz für Kinder“ aus!

Passend zum diesjährigen Motto lädt die Marke auf www.coke.de/santa dazu ein, sich für jemand anderen etwas von Herzen zu wünschen. Mit jedem eingetragenen Wunsch auf Santas Wunschliste spendet Coca-Cola einen Euro an „Ein Herz für Kinder“, bis zu einer maximalen Spendensumme von 250.000 Euro. Und es bleibt nicht beim reinen Wunschdenken: Denn Coca-Cola erfüllt ausgewählte Herzenswünsche, die später als inspirierende Geschichten auf der Website vorgestellt werden.

Wie beispielsweise die im Video zu sehende Geschichte der alleinerziehenden Christina, die aus Liebe zu ihrer Tochter den Traum von einer Karriere als Sängerin aufgegeben und sich stattdessen für den sicheren Weg als Musiklehrerin entschieden hat. Aber dieses Weihnachten konnte gemeinsam mit Coca-Cola ihren Herzenswunsch erfüllen: Einen selbstgeschriebenen Song für ihre Tochter Elina professionell im Studio aufzunehmen.

Außerdem können alle Teilnehmer mit etwas Glück eine Stadtrundfahrt mit dem Weihnachtstruck zu gewinnen. Die Termine und Stationen der Tour findet ihr unter www.coke.de/santa, weitere Infos zur Kampagne für den guten Zweck auch auf Facebook.



Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von Coca-Cola. — AUCH AUF ELECTRU WERBEN?