Boys Don’t Cry

, 13. Februar 2014photography

Nach den veträumt-romantischen „Relationships“ hat nun eine weitere Serie der Fotografin Irene Moray unsere Aufmerksamkeit erregt: In „Boys Don’t Cry“ zeigt die in Berlin lebende Spanierin das als stark deklarierte Geschlecht von der sanften und zerbrechlichen Seite. Mit Tränen in den Augen und sichtlich emotional berührt. Weitere Aufnahmen vom fortlaufenden Projekt gibt es hier zu sehen.

Since we were kids we’ve been told that boys need to be strong. They need to protect their beloved ones, they need to be tough. No one told us that being able to show our fragility is also a way of strength.

all images © irene moray
www.irenemoray.com

via