Recap: Move Your Brass!

, 29. August 2014culture, music, news

Die Jägermeister Blaskapelle lud gestern Abend zur Record Release Party ihres Debütalbums „MOVE YOUR BRASS“ in die Off-Location Alte Teppichfabrik in Berlin und hatte einen Sack voll namhafter Narren und prominenter Unterstützung im Gepäck, die allesamt für beste Unterhaltung und High Life sorgten: Alligatoah mit „Willst Du“, MC Fitti, Die Atzen, Jennifer Rostock, das Bo, Special Guest Marteria, sogar der altehrwürdige Haddaway mit seinem weltberühmten „What Is Love“ und unser Highlight des Abends Alexander Marcus gaben sich die Ehre für diese zweistündige Nonstop-Party mit der 15-köpfigen Band.

Eine riesige Mashup-Fete aus traditioneller Blasmusik und aktuellen Pophits, die mit einem DJ Set von den Drunken Masters und eiskaltem Jägi erst zur späten Geisterstunde ein ruhmreiches Ende nahm. Wir hatten gemeinsam mit über 1000 weiteren geladenen Gästen eine Menge Spaß und werden die Nacht in bester Erinnerung behalten!

RRP Jägermeister Blaskapelle mit Marteria RRP Jägermeister Blaskapelle

„Erst Das Bo mit Cheerleader-Armada, dann Die Atzen mit Megaphon und Alarmsound, Jennifer Rostock mit Gitarren-Amp, Alexander Marcus mit Hubschraubereinflug und aufgeblasenem Riesen-Obst, zu Alligatoah leuchtet die Menge wie Glühwürmchen, MC Fitti mit Konfetti-Explosion, Haddaway mit 90s Mix und Strobogewitter, und zum Schluss dann noch der große, unerwartete Knall: Am anderen Ende des Raumes erscheint plötzlich Marteria hinter einem Hirschschamanen, bahnt sich rappend seinen Weg auf die Buehne, vorbei an tanzendem Publikum und verdutzen Gesichtern, und performt oben angekommen mit der Blaskapelle seinen Song Kids (2 Finger an den Kopf).“

Jägermeister-Blaskapelle_moveyourbrass-02

P.S.: Das „Move your Brass!“ Album der Jägermeister Blaskapelle ist seit heute bei Kontor Records erhältlich.