Introducing: The new BMW X4 Coupé

, 19. September 2014news, stories

Wie bereits berichtet, durfte ich vor rund einem Monat eine kleine Spritztour im neuen BMW X4 durch die Hauptstadt machen: Unter dem Motto „Berlin Fashion Roadtrip“ bewegten sich Joe vom amerikanischen Blog Joe’s Daily und meine Wenigkeit im weltweit ersten Sports Activity Coupé in der Premium-Mittelklasse – kurz SAC – von einem spannenden Erlebnis und Ort zum Nächsten fort. Neben dem Sightseeing bzw. der gehosteten Führung durch Berlin haben wir natürlich auch den athletischen Crossover-SUV, und gleichzeitig Nachfolger des 2008 erschienenen BMX X6, etwas genauer unter die Lupe genommen:

Nach dem kurzen Fotoshooting in, um und sogar auf dem Blickfänger in Melbourne Rot metallic durften wir uns endlich ans Steuer setzen – und wurden direkt vom großräumigen Innenraum, der sportlich-modern, funktional und durch dezente Applikationen aus Chrom und Aluminium äußerst hochwertig aussieht, überwältigt. Eigentlich kann mich nichts mehr so schnell begeistern, aber allein die Verstellung des leicht erhöht liegenden, bequemen Fahrersitzes hat für innere Freude gesorgt. Hebel und Schalter, die endlich mal nach menschlicher Logik funktionieren, danke.

Serienausstattung
Das intelligente Allradsystem BMW xDrive, Performance Control und eine variable Sportlenkung mit Servotronic sorgen für beste Traktion in allen Fahrsituationen, ein herausragendes Kurvenverhalten und Fahrspaß. Was mehr nach hintergründigen Features für Autoliebhaber klingt, machte sich tatsächlich auf der Straße bemerkbar und hat sich auf das Fahrgefühl spürbar ausgewirkt – angenehm, ruhig und trotzdem mit ganz schön Zunder unter der Haube.

Als technik-affiner Blogger hat mich jedoch ein Feature besonders elektrisiert: BMW ConnectedDrive, das Fahrerassistenzsystem mit Services & Apps, das uns hinter dem Steuer mehr Sicherheit, Komfort und Infotainment bietet – wie beispielsweise das praktische Head-Up Display in der Scheibe, dass während der Fahrt Informationen zu Navigation und Tempolimits liefert. Weitere Highlight der Serienausstattung des BMW X4 sind u.a. die praktische Park Distance Control (PDC) für einfacheres Einparken oder eine automatische Heckklappenöffnung zur Steigerung des Bedienkomforts. Dazu optional: Komfortzugang mit berührungslosem Öffnen und Schließen der Heckklappe mittels gezielter Fußbewegung, was vorteilhaft ist nach einem Einkaufsbummel mit vollgepackten Tüten in der Hand.

Was ich sonst noch über das besondere Fahrgefühl im BMW X4 und den Berlin Fashion Roadtrip zu erzählen habe, seht ihr im Video-Interview aus dem CarLoft in Berlin-Kreuzberg, danach folgen noch einige Impressionen vom Shooting mit dem auffälligen SUV-Coupé:

Bei Joe könnt ihr übrigens nachlesen, welche Herzensgründe für ihn ausschlaggebend waren, sich in die sportliche Karosserie zu verlieben.

Wer mehr über die Details wie serienmässige Ausstattung, Individualität durch das Ausstattungspaket xLine und M Sportpaket, sowie Leistung bzw. Pferdestärken unter der Motorhaube wissen will, dem empfehle ich den Besuch eines Autoblogs oder gleich die offizielle Webseite zum BMW X4.



Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von BMW. — AUCH AUF ELECTRU WERBEN?