frndTV: Bar-TALK mit Markus Kavka und Oliver Koletzki (Video Pt. II)

, 14. Oktober 2014music, news, stories

Über Selbstmord und Depressionen zu reden, ist der erste Schritt, das Thema aus der Tabuzone rauszuholen. „Freunde fürs Leben e.V.“ klären seit Jahren Jugendliche und junge Erwachsene über die Themen Suizid und Seelische Gesundheit auf und starten in ihrem Kanal „Freunde fürs Leben TV“ nun ein neues Web-TV-Format namens „Bar-TALK“, in dem Markus Kavka als Moderator seinen prominenten Gästen ungewöhnliche Fragen zu den Tabuthemen stellt. „TALK, weil reden über das Tabu-Thema der erste Schritt ist, um Selbstmord zu verhindern“, erklärt Kavka den Titel.

„Bei jungen Menschen bis 25 Jahre ist Suizid die zweithäufigste Todesursache. Jeden Tag sterben in Deutschland durchschnittlich 6 Jugendliche und junge Erwachsene unter 40 Jahren durch Selbsttötung.“ — Projektleiterin Joana Hauff

DJ Oliver Koletzki, die Schauspielerinnen Nina Gnädig und Simone Hanselmann sowie Sänger Bosse stellen sich in jeweils vier Folgen dem schwierigen Thema und berichten offen über eigene Krisen, Erlebnisse und Strategien zur Bewältigung. Wir wollen euch nun den zweiten Teil zum Bar-TALK aus der Kitty Cheng Bar in Berlin mit Oliver Koletzki vorstellen, der seinen Lebensweg vom Nerd zum Popstar thematisiert und über geringes Selbstbewusstsein, Alkohol- und Drogenkonsum, Zuflucht in der Musik, Liebeskummer und Weinen spricht.

oliverkoletzki-bartalk-03

Alle Interviews u.a. mit den Schauspielerinnen Nina Gnädig und Simone Hanselmann und dem Sänger Bosse findet ihr im Youtube-Channel „Freunde fürs Leben TV“ online, die weiteren drei Teile des Bar-Talks mit Oliver Koletzki findet ihr bei den geschätzten Kollegen von Mit Vergnügen, Kraftfuttermischwerk und Testspiel.


„Freunde fürs Leben TV“ ist der einzige Web-Kanal zum Thema „Seelische Gesundheit“. Der Kanal interviewt Prominente, spricht mit Experten, stellt Beratungsangebote vor und berichtet von Veranstaltungen. Jeden Monat verzeichnet frnd.tv rund 10.000 Views. Die erfolgreichsten Beiträge haben weit über 25.000 Zuschauer.