Vier Männer, vier Städte, eine Leidenschaft: Whiskey (Union)

Whiskey ist mehr als nur ein Getränk – es ist eine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die auch die Founder der Whiskey Union teilen. Doch wer sind eigentlich die vier Jungs, die in Deutschland und Österreich im Zeichen des Whiskeys unterwegs sind?

Einige Male haben wir bereits über Whiskey Union berichtet. Zuletzt ging es dabei um die Top 3 Whiskey-Rezepte für die heissen Sommertage. Doch nicht nur wir probieren uns an neuen Kreationen mit Boxing Hares, Smoky Goat und Huxley, sondern auch die vier Founder von Whiskey Union selbst. Als Barkeeper haben Mike, Ilja, Tobi und Philipp jahrelang Erfahrungen in der Barwelt gesammelt. Seit über einem Jahr geben sie Whiskey Union bei Events in den Städten Berlin, Hamburg, München und Wien ein Gesicht. Höchste Zeit die Jungs ein mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Was sie auf unsere Fragen geantwortet haben, erfahrt ihr jetzt:

Mike – Ire im Süden Deutschlands & Motivator

29668151383_ea98c1c167_o

Lieblingsdrink:
Mein Lieblingsdrink ist der Salty Caramel Sour und das Rezept gibt’s gleich dazu:
3 measures of Smoky Goat whiskey
2 measures of fresh lemon juice
1 measure of salted caramel syrup
Aquafaba or gomme syrup

Mein Weg zum Whiskey:
Viele Botschafter & Whiskey Experten aus dem Bereich haben mich positiv beeinflusst: Helmut Knöpfle (Campari), Stefan Gabanyi (Schumann’s Whiskey Lexikon), Jürgen Deibel (Consulting) und Thomas Plaue (Diageo Master of Whiskey).

Genuss bedeutet für mich:
Zeit zum Genießen in besonderer Gesellschaft zu haben.

Meine Stadt (München):
Die Vielfalt an tollen Menschen, entspannte, coole Bars im Glockenbachviertel und ganz viele, kreative Leute.

Mein verrücktestes Erlebnis:
Als ich in die Wüste von Utah als Nature Restorer gearbeitet habe…

Ich in drei Emojis:
❤️ (weil ich alles mit Herz und Leidenschaft mache), 👊 (weil ich immer als Buddy bei allen gesehen werde),
💨 (weil ich immer mit Vollgas unterwegs bin).

Haustierwahl – #boxinghares, #smokygoat oder #mobsprey:
Ich wollte schon immer eine Ziege als Haustier haben, weil die Wildziegen aus Islay für Abenteuer und Freiheit stehen und sich nicht von außen beeinflussen lassen.





Ilja – Entdecker & Wiener Kindl

29668429644_83c564f8b0_o

Lieblingsdrink:
Vieux Carre
1/3 Rye Whiskey
1/3 Cognac
1/3 roter Wermut
1 Barlöffel Bendectine
Dash Peychaud’s Bitters & Dash Angosturra Bitters

Mein Weg zum Whiskey:
Es ist eine allgemeine Liebe zu Spirituosen, zum Trinken und dem Genuss. Whiskey fasziniert mich, weil ich selbst nach einigen Jahren immer noch permanent etwas Neues entdecke.

Genuss bedeutet für mich:
Eine gute Gesellschaft. Eine Bratwurst und ein Dosenbier an einem Würstelstand an einem kalten, verregneten Novembertag schmeckt mit den richtigen Leuten genauso gut, wie ein feines Menü in einem gehobenen Restaurant. Meiner Meinung nach beeinflusst die Atmosphäre den Genuss maßgeblich.

Meine Stadt (Wien):
Wien ist eine wunderschöne, facettenreiche Stadt. Sie vereint Weltoffenheit, Spannung, Heimatbezug, Tradition, Innovation, Hektik und Gemütlichkeit und ist dabei auch noch nah an München.

Mein verrücktestes Erlebnis:
An dem Abend haben Jane, Tom, der kleine Bobby und ich uns geschworen diese Geschichte für immer für uns zu behalten, sollten wir die Piratenstadt je lebend verlassen.

Ich in drei Emojis:
🙌 (how can hip hop be dead if wu tang is forever?), 🍻 (Augustiner Helles), ⚽️ (weil Mario Basler ein cooler Typ ist).

Haustierwahl – #boxinghares, #smokygoat oder #mobsprey:
#mobsprey – ein fantastisches Haustier, das auf den Bildern sehr loyal und ergeben wirkt und jeden Einbrecher fern hält.





Tobi – Perfektionist & Hauptstadtvertreter

30183258202_7d11fc0ba9_o

Lieblingsdrink:
Mein derzeitiger Lieblingsdrink ist der Salty Caramel Sour. Ich finde er passt super zum Herbst und ist wie ein flüssiges Dessert – mit Suchtpotenzial. Die Zubereitung kann man am besten in meinem kleinen Video-Tutorial sehen. ;-)

Mein Weg zum Whiskey:
Ich bin ja einige Zeit in Bars zuhause gewesen, wo ich natürlich den Zugang zu einer immensen Fülle von Spirituosen hatte. Es war also naheliegend sich mit allen Spirits auseinanderzusetzen und die eigenen Favoriten zu finden. Whisk(e)y ist nicht immer so leicht und einfach zugänglich wie z.B. Wodka oder Gin, aber das reizte mich besonders an dieser Spirituose. Vor allem Scotch mit seiner irrsinnigen Vielfalt hat für mich schon rein imagetechnisch durch seine lange Geschichte und aufwendige Machart eine besondere Strahlkraft besessen. So habe ich mich über Bourbon langsam zum Scotch hingeschlürft bis ich irgendwann festgestellt habe, dass ich einen Whisk(e)y jederzeit einer anderen Spirituose vorziehen würde.

Genuss bedeutet für mich:
Genuss bedeutet für mich persönlich, sich die Zeit für etwas zu nehmen, um der Sache die Würdigung zukommen zu lassen, die sie verdient.

Meine Stadt (Berlin):
Das Leben in Berlin ist für mich unnachahmlich vielfältig. Gerade die vielen (oft zu unrecht verschrienen) Neuberliner mit ihrem stetigen Zustrom an neuen kreativen Ideen, der Style der Leute, die sich immer wieder selbst neu erfindende Gastronomie, unsere extreme Geschichte, die einen stets durch die Stadt mit begleitet oder auch der schier endlose Grunewald vor meiner Haustür – all diese Dinge machen für mich meine Heimat Berlin aus. Ich glaube auch, dass sich diese Menge an verrückten und außergewöhnlichen Bars / Clubs / Restaurants in keiner (deutschsprachigen) europäischen Stadt zu haben ist.

Mein verrücktestes Erlebnis:
Ich bin eine kurze Zeit (4 Jahre) zur See gefahren. Hauptsächlich zum Nordpol (mit einem nuklear getriebenen Eisbrecher der russischen Marine) und ums Kap Horn zur Antarktis. Manche der Geschichten, die ich in dieser Zeit – und sicherlich auch unter diesen Umständen erlebt habe – sind derart unglaublich, dass sie immer auf ungläubige Blicke treffen, wenn ich sie erzähle. Aber ganz vorne dabei ist sicherlich die Hochzeit mit meiner Frau am Nordpol auf dem Packeis vorm Bug des Eisbrechers – die hier in Deutschland nicht anerkannt wurde.

Ich in drei Emojis:
Brillensmiley (weil ich etwas zum klugscheißen neige, was ich selbst als irrsinnig schlechte Angewohnheit sehe), 👋 (weil ich total auf Handarbeit stehe, da kommt ein rein theoretischer Job nicht in Frage und wäre für mich der Supergau), 😉 (weil „sich selbst nicht immer zu ernst nehmen“ so eine Art Lebenskonzept von mir ist).

Haustierwahl – #boxinghares, #smokygoat oder #mobsprey:
Ich würde vor allem gerne wissen wollen, wie ich da reingeraten bin? Aber wenn alles nichts hilft, würde ich wahrscheinlich den #mobsprey nehmen. In puncto Futterkosten und Aufwand sicherlich der beste Deal.




Philipp – Spaßvogel & Nordlicht (zumindest aktuell)

30298802625_09607302b9_o

Lieblingsdrink:
Mein Lieblingsdrink, soweit man das sagen kann – da ja doch sehr viel entsteht und man vieles ausprobiert – ist wahrscheinlich der Boulevardier! Dieser Cocktail ist ein rein spirituosenhaltiger, gerührter Drink aus 3 Zutaten in gleichen Teilen – Whiskey (natürlich Smoky Goat), Campari & Vermouth.

Mein Weg zum Whiskey:
Circa ein Jahr vor dem Launch der Whiskey Union habe ich mich über Bourbons schlau gemacht, da war der Weg zu Whisk(e)ys bzw. Whisk(e)y Blends nicht weit!

Genuss bedeutet für mich:
Riechen, Schmecken, Fühlen und Sehen.

Meine Stadt (Hamburg):
Ich habe schon in sehr vielen Städten gelebt. Das Leben in Hamburg zeichnet sich für mich darin aus, dass es von allen Städten, die ich kenne, ein bisschen was hat und nicht ins Extreme führt. Hamburg ist die beste Stadt, um mit meinem Hund schnell irgendwo in Wäldern sein zu können.

Mein verrücktestes Erlebnis:
Die „Story meines Lebens“ ist noch nicht fertig geschrieben! „..am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende“ (Oscar Wilde).

Ich in drei Emojis:
Lachender Smiley auf dem Kopf (weil er einfach aber anders ist), 🎈 (weil er hoch fliegt), 💣 (geht auch mal in die Luft).

Haustierwahl – #boxinghares, #smokygoat oder #mobsprey:
Ganz klar der #mobsprey. Mit dem kann man sicher fliegen!


#WEARETHEUNION

29668113673_9fe225d652_o
Credits
Disclaimer
Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von Whiskey Union. Wer mehr über Whiskey Union erfahren will, sollte einen Blick auf den Instagram Account werfen oder gleich Fan auf Facebook werden.