The Kooks covern „Head Over Heals“ (acoustic)
Luke und Pete von The Kooks covern Tear For Fears‘ „Head Over Heals“. Das Video hätte zwar eine etwas bessere Quali vertragen können, aber auch so hörenswert.
Goatmill – I’m On A Boat (Death Metal Cover)
ROOAAARRRR! Ich mag ja das Original von The Lonely Island. Aber diese Death Metal Version von Goatmill ft. Evil Genius (alias T-Pain) ist wirklich übertrieben gothic fetzig und rockt bis ins Mark! via epicponyz
Anti (Antae) Montagmorgen Mukke!
Bonaparty – Anti Anti Ein Klassiker schlechthin: Die nicht erst seit dem Film 13 Semester bekannte Studentenhymne „Anti Anti“ von Bonaparte. Und ich finde das Musikvideo selbst nach dem 100. mal immer noch sehr durchgeknallt witzig und empfehlenswert. The Ooks of Hazard – Kids (Cover) Marco hat auf dieses tolle live Cover von MGMT’s „Kids“…
laurajansen_usesomebody_cover
Laura Jansen – „Use Somebody“ (Cover)
FOTO (C) LAURA JANSEN VIA MYSPACE Wie ich gerade feststelle, gibt es in bei unseren holländischen Nachbarn nicht nur die übergroße Techno/House-Szene. Das beweist mir gerade die süsse Indie-Pop Sängerin Laura Jansen mit ihrem wunderschönen Cover von Kings of Leon’s „Use Somebody“. Das sie zudem in die Staaten (L.A.) ausgewandert ist, macht sie aufgrund des…
Meine 6 Cent für 2010-04-07
DJ Jesus Grafik des Tages! Krasses Ninja-Splatter Gif Animinierte Bleistiftzeichnung des Tages! Wikileaks: Die Medien haben versagt Den Kommentar kann ich so unterschreiben. Nudistische Offensive: Nacktdemo in Hamburg & Berlin Nackt-Demos vor der ukrainischen Botschaft in Berlin und vor dem ukrainischen Konsulat in Hamburg, um Solidarität mit dem ukrainischen Blogger, Zensurgegner und Aktionskünstler Alexandr Volodarsky…
Lady Gagas „Poker Face“ mit vier iPhones und einer Japanerin
Eine 18-jährige Japanerin (kawaii!) singt Lady Gagas „Poker Face“ und wird dabei von nichts anderem als vier iPhones begleitet … Fuckin‘ awesome! via Kessel.TV – Stefan schreibt eigentlich bei www.equilibriumblog.de und ist vom 22.03. – 29.03. Urlaubsvertretung auf electru.de –
One-Man-Band Sam Tsui covert „Fireflies“
http://www.youtube.com/watch?v=kvAboV8Qfb8 Der Yale-Student Sam Tsui, der mit seinem einzigartigen Michael Jackson Medley unlängst für Furore sorgte, legt mit seiner One-Man-A-Capella-Show nach und covert Owl City’s wundervolles „Fireflies“. Das Ergebnis ist auch hier wieder atemberaubend und unbedingt weiterzuverbreiten. via feingut
Phoenix – „Sad-Eyed Lady of the Lowlands“ (Cover)
Ein traumhaft schöne Version von Bob Dylan’s „Sad-Eyed Lady of the Lowlands“, den die französischen Indiepoper Phoenix auf ihre einmalige Art und Weise covern. Darf man sich bei pitchfork anhören und ganz legal saugen. via stylespion
Jam Session 2.0 zu „Coffee Cold“
Überaus beeindruckende Jam Session von 8 völlig fremden Menschen zum fabelhaften Beat von Galt MacDermot’s Uralt-Hit „Coffee Cold“. 8 people with 5 instruments from 4 Continents speaking 3 languages for 1 song. We put together a virtual „jam session“ with musicians from all over the world! Music was inspired by Galt MacDermot’s amazing „Coffee Cold“.…
5-Jähriger drumt zu SOADs „Toxicity“
Der erst 5-jährige Jonah covert System of a Down’s „Toxicity“ am Schlagzeug schon wie ein ganz Großer! Und das so energisch, koordiniert und mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht. Ich mag den kleinen Burschen. via spreeblick
Lightspeed Champion covert Elvis „You’re Always On My Mind“
(direktYoureAlwaysOnMyMind) Anläßlich des 75. Geburtstags des grossartigen Elvis Presley gibt der britische Songwriter Lightspeed Champion eine eigene Version zu „You’re Always On My Mind“ für Zeit Online zum Besten. via stylespion
Mädchenmusik: Ane Brun – „Big In Japan“
Mädchenmusik am Morgen mit Ane Brunville alias Ane Brun. Eine norwegischen Sängerin und ihr unglaublich gefühlvolles und eingängiges Cover von Alphaville’s weltbekannten Uralt-Hit „Big In Japan“, live performt in Reykjavík. Eine verzaubernde Stimme, genau das richtige zum Start in den Tag. via indiestreber (direktAneBrunBigInJapan)
Paramore – Use Somebody (Kings Of Leon Cover)
(direktParamoreUseSomebodyCover) Paramore mit einer Live Akkustik Cover Version von Kings Of Leon’s fantastischem „Use Somebody“. Nach Bat for Lashes und Pixie Lott die dritte bekannte Sängerin, die sich ans Cover eines meiner Lieblingslieder wagt und durchaus zu gefallen vermag. Aus der BBC Radio 1 Live Lounge, September 2009.
Sad Kermit sings „Hurt“
(direktHurt) Sad Kermit mit einem gefühlvollen und niederschmetternden Cover von Johnny Cash’s Hit „Hurt“. Das speziell für den Song angefertigte Video hat es in sich. Und wer nicht genug von der traurigen Muppets Puppe bekommt, sollte sich auch noch die Version von Radiohead’s Creep anhören. via Front Magazine
I wish I was a special.
Normalerweise suchen sich Opie und Anthony in ihrer Radio Show auf der Straße lebende Obdachlose und kleiden diese neu ein. Doch dieser Mann wollte bloss eine Gitarre. Das Ergebnis ist phänomenal: Ein rauchiges, gefühlvolles Cover von Radiohead’s „Creep“, das mich irgendwie bewegt. Vor allem der Kommentar von Arti spricht mir voll und ganz aus der…
4-Jähriger covert „Im Yours“ auf Ukulele
(direktImYoursUkulele) Irgendwie hat mich die 4-jährige asiatische Miniversion von mir mit Ukulele und einem süssen Jason Mraz Cover zum Schmunzeln gebracht. In diesem Sine: He hi ho hu brabbel brabbel, I’m Yours! via boing boing