Cover von System Of A Down’s „Toxicity“
(direktSOADsToxicityCover) Drei in knappen Miniröcken bekleidete Cuties, zwei elektrische Violinen, ein Schlagzeug und ein hörenswertes Original – und schon hat man eine fantastische Coverversion von System Of A Down’s „Toxicity“, die für puren Augen- und Ohrenschmaus sorgt. via nerdsnacks
nothingfound
Aye Caramba! Marge Simpson im Playboy!
Wir leben in einer abgefahrenen und schon unglaublich verrückten Welt, wie dieser Artikel mal wieder beweist: Marge Simpson posiert auf dem Cover der November Ausgabe des amerikanischen Playboys. WTF! After more than a half century featuring women like Marilyn Monroe, Cindy Crawford and the Girls of Hooters on its cover, Playboy has for the first…
Jamie T – If I Were A Boy (Cover)
Sehr cooles Cover von Beyonce’s „If I Were A Boy“. Aber kommt es nur mir so vor, als ob Jamie T bei seiner Live Performance in der BBC Radio 1 Live Lounge leicht unter dem Einfluss von Drogen stehtund apathisch wirkt? Scheissegal, denn die Version rockt! via stylespion (direktJamieTJungeJunge)
Cat Power’s „Wonderwall“ + 9 weitere Indie-Cover
(direktWunderMauer) Das Musikmagazin 78s hat 10 hervorragende Indie-Cover von Chartbreaker vorgestellt, von denen neben Bat for Lashes „Use Somebody“ vor allem Cat Power’s „Wonderwall“ Cover besticht. Der Rest ist eher solala und reicht nicht wirklich an die Originale heran. via polka robot @twitter
Chiddy Bang – Kids (MGMT Remix)
Chiddy Bang mit dem bisher besten hiphopisierten Remix zu MGMT’s „Kids“. Und glaubt mir, ich habe schon unzählige Cover Versionen von dem Song gehört. Bei soundcloud könnt ihr euch den Kids Remix und weitere Chiddy Bang Tracks legal für lau runterladen. via nilzenburger @twitter
nothingfound
The Return Of Ironman Magazine Cover
Cooles Cover des Entertainment Magazine. Vor allem Scarlett Johansson als „Black Widow“ ist eine Wucht und kaum wiederzuerkennen. Rattenscharf. P.S.: Bei den 5 Filmfreunden sind gerade zwei weitere Fotos aufgetaucht. via superherohype (wo’s noch 2 weitere unscharfe Fotos gibt)
Alex Au Dio & Brian Alan – Dance Dance Dance Remix
Auch während meines Urlaubs werdet ihr nicht von Lykke Li verschont. Die beiden Herren, Alex Au Dio & Brian Alan, covern „Dance Dance Dance“ auf ihre spezielle Art und Weise und mashen den Song mit Velvet Underground und The Black Kids. (direktDanceDanceDance) This Post was written before my danmark holidays. I’m back at April, 14th.…
Cliffs Of Dover on Electric Violin.
Bei einer Guitar Hero Jam Session mit einem richtigen Gitarristen kommt man früher oder später auf wirkliche Gitarrenlegenden zu sprechen. So kamen wir gestern u.a. auch auf Eric Johnson mit seinem genialen Song „Cliffs of Dover“ (1990), welches ebenfalls auf GH3 vertreten ist und von mir gestern Abend geschreddert wurde. Kaum daheim gewesen, musste Youtube…