Sam Becketts psychodelisches Quadrat.
Gestörtes absurdes Theater. Heute im Blockseminar „Theatermetaphern“ behandelt: Schriftsteller und Nobelpreisträger für Literatur Samuel Beckett’s Theorie, dass das Leben lediglich Schein und bloßes Warten auf den Tod ist. Wie ihr seht gibt es bei „Quadrat I + II“ (1981) nur einen Ausweg, nämlich den freien Tod, sprich den Abgang von der kleinen Bühne. Meine Seminarleiterin…