Zurück in die Kindheit

, 11. September 2010stories
Tags:

Von der Mutti in den Kindergarten gebracht werden, wie eine kleine Heulsuse los weinen wenn sie einen verlässt, Daumen lutschen, schüchtern auf dem Spielplatz rumhängen, vom Klettergerüst fallen, noch mehr heulen und kleinwüchsigere Kinder ärgern. Das waren vielleicht noch zwanglose und freie Zeiten, in denen man einfach nur in den Tag hineingelebt hat, ohne auch nur irgendeinen Gedanken an das ernsthafte Leben dort draussen in der weiten Welt zu verschwenden. Sich keine Sekunde lang auch nur mit Dingen zu beschäftigen, die einen plagen, die einen zermürben, die einen verzweifeln lassen.

Auf diesem Foto wurde ich gestern Abend zufälliger- und auch lustigerweise von einer Person verlinkt, an die ich mich kein bisschen mehr erinnern kann. Es ist zwar eine dumme Floskel, aber wie schnell die Zeit doch vergeht. Das Bild ist mittlerweile gute 23-24 Jahre alt und verdammt! Die meisten der Kids erkenne ich noch, obwohl mir alle Namen natürlich nicht einfallen. Na, habt ihr mich schon entdeckt? Ok, ich muss zugeben, das ist wohl nicht allzuschwer.

Eine Anekdote aus der Kindheit. Einfach nur mal so.