The ‚Rain Room‘

, 26. Oktober 2012lifestyle

Das experimentelle Künstlerkollektiv rAndom International aus UK hat mit dem „Rain Room“ einen faszinierenden Raum erschaffen, in dem es stetig regnet, der Mensch beim Durchqueren jedoch nicht nass wird. Möglich machen das verschiedene Sensoren, 3D-Tracking Kameras, Druckregler und weitere technisch anspruchsvolle Werkzeuge, die auf menschliche Bewegung und Präsenz reagieren und den Regen dadurch wie einen Vorhang immer zur Seite schieben. Übrig bleibt das Geräusch von fallenden Wassertropfen, die veränderte Luftfeuchtigkeit und ungläubiges Staunen. Weitere Infos zum beeindruckenden Projekt und der Ausstellung im Barbican London gibt es HIER.

„Rain Room is a hundred square metre field of falling water through which it is possible to walk, trusting that a path can be navigated, without being drenched in the process.“

Random International: Rain Room
4 October 2012 – 3 March 2013
Barbican, London, UK

via ignant