Berlin in the 80s

, 14. Februar 2014photography

Fotograf Chris John DeWitt nimmt uns mit auf eine nostalgische Zeitreise und versetzt uns nach Ost- und West-Berlin in den 80er Jahren – in eine Zeit, als Autos noch hübsche, eckige Kisten waren. Dabei hat der Fotograf die Schönheit und einzigartige Atmosphäre der Hauptstadt mit all ihren sowohl positiven als auch negativen Facetten auf Film festgehalten: Mit unfertigen Baustellen (die selbst heute überall in Berlin zu finden sind), Neuaufbauten, Demonstrationen, Grenzpolizisten, fast gänzlich touristenbefreiten Straßen und romantischen Wandbemalungen. Im Tumblr findet ihr weitere wundervolle Bilder, fein säuberlich gesammelt und mit Informationen untertitelt.

A trip to Berlin in the eighties was a little like stepping in a time machine. The city kept a lot of the atmosphere and even legal apparatus set up at the end of World War Two and the beginning of the cold war. If one was flying there, it was only possible on airlines owned by the British, the USA, or France.

all images @ chris john dewitt
chrisjohndewitt.tumblr.com

via