banks_brain_ta-ku_remix
BANKS – Brain (Ta-Ku Remix)
Der Beatkünstler und Genrekiller Ta-Ku aus Perth hat erneut einen herausragenden Remix produziert: Getroffen hat es diesmal die Single „Brain“ von BANKS, die einen neuen, erfrischenden Anstrich verpasst bekommen hat.
alunageorge-bestbebelieving-taku-remix Kopie
Best Be Believing // Ta-ku Remix
Wie bei der Vorstellung des offiziellen Musikvideos von AlunaGeorge’s „Best Be Believing“ erwähnt, wünschte ich mir etwas weniger Pop und heftigere Beats, wie am Anfang der Original Version geliefert. Der geniale Ta-Ku hat meine Wünsche scheinbar erhört und releaste heute diesen bombastischen Remix, der seit einer gefühlten Stunde in Dauerschleife läuft. Body Music: via
ta-ku-wewereinlove-single
Ta-Ku – We Were In Love
„We Were In Love“ von Ta-Ku ist scheinbar die verträumte Fortsetzung von „I Miss You“ und „Love Lost“ – und zugleich Leadsingle aus der kommenden EP „Songs To Break Up To“, die nächsten Monat erscheint. Als stimmliche Unterstützung zum atmosphärischen Beat hat sich der Produzent aus Perth die Dienste von Sängerin Jhené Aiko gesichert. Ein…
thevirginsuicides
PASSIØN PARTY Mixtape: July 2Ø13
Was die Damen von Passion Party hier für ein fantastisches Mixtape hingezaubert haben, wird euch den Tag und mindestens auch noch das hitzige Wochenende versüssen. Hört rein, denn allein die Tracklist mit SOHN, Sam Smith, AlunaGeorge und Ta-Ku lässt die Zunge schnalzen: 01: Sam Smith – Safe With Me 02: Ellie Goulding – High For…
jmsn-lovepain-music-video
JMSN – Love & Pain
Der aus Detroit stammenden Sänger JMSN mit dem offiziellen Video Release zu „Love & Pain“, einer erneut mehr als verzückenden Ballade, die unter die Haut geht. Auch das filmische Beiwerk kann sich erneut durchaus sehen lassen. Die Single ist übrigens auch im Ta-Ku Remix (unter dem Video) ein Genuss. www.iamjmsn.com
ta-ku-love-lost-daughter-edit
Ta-ku – Love Lost (Daughter Edit)
Nach Flume erobert der nächste australische Produzent mein elektronisches Herz: Ta-ku, der mit Tracks wie „I love Beyoncé“ oder „Boom“ in der letzten Zeit für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Doch vor allem seit dem heutigen Edit von Daughter’s „Love“, das kurzerhand in „Love Lost“ umgetauft wurde, hat sich Ta-ku endgültig auf die 2013er Watchlist katapultiert. Das…