Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Advertisement
London Grammer-Nightcall

Introducing: London Grammar Posted on November 10th, 2013 by

Eine grossartige Band, die sich ihren Platz im Blog längst verdient hat und bisher aus mir unerklärlichen Gründen keine Erwähnung fand: London Grammar aus London, einem Trio bestehend aus der bezaubernden Hannah Reid, Dot Major und Dan Rothman.

Seit sich die Indie-Dream-Pop Band ihrem Publikum Ende letzten Jahres mit den zwei Songs “Hey Now” und “Metal & Dust” selbst vorstellten, haben sich London Grammar nicht nur bei ihren Musikfans in den UK einen Namen gemacht, sondern sich auch bei uns ins Rampenlicht katapultiert. Nach dem Release der “Metal & Dust” EP ging es zunächst auf Festival Tour durch das britische Königreich, u.a. beim the xx Night + Day Festival, und anschließend diesen Oktober auf eigene UK-Tour.

Schwermütige Klänge, eine faszinierend vielseitige Stimme und wärmende Intimität zeichnen den Sound der talentierten Band aus, die sich nicht zu unrecht winzige Parallelen zu the xx gefallen lassen müssen. Den Beweis dafür liefert uns das am 15. November erscheinende Debüt-Album “If You Wait” mit seinen 11 im Vorfeld bereits hochgelobten Tracks. Um euch die Wartezeit auf die Platte zu versüßen, folgen jetzt es ein wunderschönes Cover von Kavinsky’s “Nightcall” und den ebenfalls hörbaren Remix des Tracks durch Joe Goddard (Hot Chip):

Mehr: facebook.com/londongrammar




Comments

  1. die sind groß!

Submit a Comment


5 + = 14