lcdsoundsystem_livealone_franzferdinand_cover
LCD Soundsystem – „Live Alone“ (Cover)
Schicke Version von LCD Soundsystem, die auf der EP „Franz Ferdinand Covers“ erscheint. via marc
Holy Ghost! – „I Wanted To Tell Her“ (Video + Mp3)
Die neue Single von Holy Ghost! aus Brooklyn ist ganz typisch für ihren wunderbaren Synthie-Pop Sound, das Musikvideo mit einem etwas anderem 80er Jahre Dance-Battle auf Bikes und dem Gastauftritt von Nancy Whang (Keyboard, LCD Soundsystem) hingegen außergewöhnlich gut. Den Track könnt ihr euch bei Green Label Sound kostenlos als Mp3 ziehen. via cinematze
Shit Robot – „Take ‚Em Up“ (ft. Nancy Wang)
Der aus Dublin stammende Produzent Marcus Lambkin alias Shit Robot mit dem offiziellen Musikvideo zum sehr gemütlichen Housetrack „Take ‚Em Up“ aus dem Album From The Cradle To The Rave. Hauptrolle in dem abgespaceten Clip spielt Nancy Wang, Mitglied von LCD Soundsystem. via pitchfork
LCD Soundsystem – “Pow Pow” (ft. Anna Kendrick)
Es gibt 3 Argumente, das neue LCD Soundsystem Video zu „Pow Pow“ zu mögen: 1. Der neue LCD Soundsystem Ohrwurm rockt. 2. David Ayer, Macher von Filmen wie Training Day oder The Fast And The Furious, hat bei diesem ausgezeichneten Musikvideo bzw. Kurzfilm Regie geführt. 3. Die bezaubernde Schauspielerin Anna Kendrick (bekannt aus Twilight Saga…
LCD Soundsystem – „Home“ (Official Video)
Da ist man mehrere Stunden nicht online, checkt den Feedreader und entdeckt in gefühlt 100 Blogs dieses fantastische Musikvideo zu LCD Soundsystem’s „Home“. Flashiges Teil, was auch hier einfach nicht fehlen darf!
Meine 5 Cent für 2010-06-20 ft. Megan Fox!
Beautiful Megan Fox for Armani, Season 2 Video: LCD Soundsytem – You Wanted A Hit (Soulwax remix) Nicht annähernd so gut, wie der Ryan Nexus Remix! Trotzdem ok. Die Kunst des analogen Computerns [Video] The Fellowship of the Vuvuzela Gandalf goes to the World Cup. Der Vuvuzela Overkill! Deathball to Downtown: Doku über die Geschichte…
Kid Cudi – „All Talk“ (ft. LCD Soundsystem, Christian Bale & Chip Tha Ripper)
„All Talk“ ist ein ziemlich fettes Stück von Kid Cudi und Chip Tha Ripper auf den Beat von LCD Soundsystem’s „Dance Yrself Clean“, inklusive der berühmtberüchtigten Wutrede von Christian Bale. Hört selbst: Saugen könnt ihr euch die Mp3 bei The Music Ninja.
LCD Soundsystem – Bye Bye Bayou (Official Video)
Schönes Video, zu einem nicht ganz so starken LCD Soundsystem Track. Da gibt es auf dem neuen Album „This Is Happening“ wesentlich bessere Nummern, die auch steiler nach vorn gehen. Und falls ihr euch selbst davon überzeugen wollt: Bei Krueps könnt ihr bis Sonntag noch das auf CD gepresste Album absahnen! via testspiel
lcdsoundsystem_drunkgirls_holyghostremix
LCD Soundsystem – „Drunk Girls (Holy Ghost Remix)“
Holy Shit Ghost! Das Original von LCD Soundsystem’s „Drunk Girls“ schwirrt mir auch so schon seit Wochen im Kopf rum und schlägt dort Purzelbäume. Dieser Remix von Holy Ghost! ist der Wahnsinn und zurecht die Mp3 des Tages. Kostenloser Download hier nach dem üblichen E-Mail Newsletter Prozedere. via cinematze
LCD Soundsystem – „Drunk Girls“ (Official Video)
Meine absolute Frühlingshymne: „Drunk Girls“ von LCD Soundsystem! Hatte ich zwar hier schon mal, aber heute mit dem offiziellen Musikvideo. Ich vermisse zwar die betrunkenen Mädchen – wie in diesem Fan-Made Clip – aber dafür stellen ein paar Menschen in hässlichen Pandabär Kostümen ziemlich viel Blödsinn an. via cinematze
Meine 20 Cent für 2010-04-18
re:publica 2010: re:strealität 2010 Die wohl zutreffendsten Worte zur re:publica hat wohl Sara gefunden. Re-publica 2010: der Neidfaktor „Auch diesmal einmal war es bemerkenswert, was für einen voreingenommenen Unsinn die deutsche Journaille so von sich gab. Und das über einen mit 2700 Teilnehmern größten Kongresse des Landes überhaupt.“ (Thomas Knüwer) Die re:publica in Berlin: Revolutionieren…
Was ich musikalisch letzte Woche verpasst habe.
MGMT – Flash Delirium (Official Video) Ziemlich weird das neue Video zu „Flash Delirium“. Und nur eines am Rande: Mittlerweile kann ich mich mit dem Song tatsächlich anfreunden, vor allem der eingängige Refrain bleibt im Ohr haften. Das Album bleibt auch nach mehrmaligem Hören  des Streams jedoch nur gutes Mittelmaß. Two Door Cinema Club –…