Clair Saint-Camille

, 2. Dezember 2013photography

Wie wunderschön, anmutig und gefühlvoll die analoge Fotografie immer noch sein kann, stellt das Portfolio der 24-jährigen Fotografin Clair Saint-Camille aus New England unter Beweis. Mit ihren nostalgischen und zeitlosen Porträts hat sie es auf Anhieb geschafft, unsere Herzen zu verzücken und auf die immer fortwährende Liebe zu Film Aufnahmen aufmerksam zu machen. Weitere Bilder findet ihr auch auf Flickr, im Blog und auf Cargo Collective.

 


„I am interested in experiencing a dreamt world, in which all things are soft and must be held tenderly, and which will as tenderly touch you back“


all images © clair saint-camille
www.clairsaintcamille.com