FSociety: Reasons to watch MR. ROBOT

Wir haben uns die Pilotfolge der gefeierten und von den Kritikern hochgelobten US-Serie MR. ROBOT angeschaut und wollen euch Gründe nennen, weshalb ihr den Start der zeitgemäßen Hacker-Serie um den introvertierten Programmierer und Super(Anti-)helden im schwarzen Hoodie, Elliot Alderson (Rami Malek), auf Amazon Prime in Deutschland und Österreich (ab 20.11.) nicht verpassen solltet. Wir sind hellauf begeistert von MR. ROBOT und können schon mal vorwegnehmen, dass nicht nur Nerds und die heutige Internetgeneration auf ihre Kosten kommen:

MR. ROBOT
Mit MR. ROBOT startet endlich eine niveauvolle Thriller-Serie über Nerds und Hacker, die zwar gerne auf bekannte Klischees zurückgreift, dabei aber äußerst realtitätsnah vorgeht und vor allem überhaupt nicht peinlich wirkt. Die mitreissende und spannende Storyline sorgt mit ihren unvorhersehbaren Wendungen für ein gewisses Suchtpotential, das uns gebannt an den Bildschirmen fesselt.

Atmosphäre
Die visuelle Umsetzung der Serie von USA Network ist der pure Genuss und erinnert vom Look & Feel ein wenig an „True Detective“: Düster, farbreduziert und stimmungsvoll.

Rami Malek als Elliot
Die komplette Show steht und fällt mit dem herausragenden Schauspieler Rami Malek, der die selbstzerstörerische Figur des jungen, intelligenten Hackers Elliot mit all seinen psychischen Problemen, der Sozialphobie und Morphin Sucht wie kein anderer verkörpert – und uns mit seinen verstörten Blicken und weit aufgerissenen Augen hypnotisch anzieht.

„Eine Figur, die nicht auf Anhieb Sympathiepreise gewinnt, sondern verquer ist und mit Sicherheit kein Traummann.“ — Nilz Bokelberg, Wired

mrrobot_elliott

New York
New York Fans kommen voll auf ihre Kosten: Neben Manhattan und den angesagten, gentrifizierten Bezirken in Brooklyn wie Williamsburg und Greenpoint bietet MR. ROBOT authentische Einblicke auf die sagenhafte Vielfalt des Big Apple – mit Eindrücken von NYCs nicht ganz so in Filmen und Serien prominenten Orten und Stadtteilen.

Christian Slater
Als Kinder der 80er Jahre sind wir mit Christian Slater Filmen aufgewachsen: Unvergessene Rollen in „Broken Arrow“, „Hard Rain“, „Very Bad Things“ und natürlich im Tarantino Kultstreifen „True Romance“ führen dazu, dass der Schauspieler selbst heute noch trotz der ziemlichen Flaute in den letzten Jahren bei uns ein Stein im Brett hat. Mit der Rolle als „Mr. Robot“ feiert ein sichtlich gealteter Christian Slater ein starkes Comeback im Rampenlicht.

mrr_christian_gallery_11 mrr_elliot_gallery_12

Alle zehn Episoden der ersten Staffel von MR. ROBOT stehen Amazon Prime-Mitgliedern in Deutschland und Österreich ab Freitag, den 20. November, exklusiv in deutscher Synchronfassung und englischer Originalversion zur Verfügung.

Serienbeschreibung: MR. ROBOT dreht sich um den jungen Programmierer Elliot (Rami Malek), einen introvertierten Superhelden im Kapuzenpulli, der tagsüber in einer Internetsicherheitsfirma arbeitet und nachts als wachsamer Hacker aktiv ist. Als klischeehafter Einzelgänger mit einer Sozialphobie nutzt Elliot seine IT-Fähigkeiten, um Menschen zu schützen, die ihm am Herzen liegen, und die zu bestrafen, die anderen schaden. Als der geheimnisvolle Anführer (Christian Slater) einer Untergrundorganisation ihn rekrutiert, seinen Arbeitgeber zu zerstören, wird Elliot auf eine harte Probe gestellt: Er versucht der Chance zu widerstehen, die CEOs multinationaler Konzerne zu Fall zu bringen, die seines Erachtens die Welt in der Hand haben (und sie dabei ruinieren).