Wilde Möhre 2017: Wenn Halt dich davon abhält abzuheben
Laura nimmt Euch mit und berichtet von ihrem ersten Festival, der Wilden Möhre. Am liebsten natürlich in ihrer Sprache: des Auges fürs Bild.
MINDGAMES: 5 Dinge, die ich in 5 Jahren Berlin gelernt habe
5 Jahre Berlin bedeuten 5 Jahre voller Höhepunkte, Tiefschläge, Freundschaften die sich oftmals wie ein Rettungsanker anfühlen und Kuriositäten, von denen man später seinen Kids erzählen wird. Um im Trubel der Hauptstadt nicht unterzugehen sollte man mal mehr mal weniger ein Paar Dinge beherzigen. Fünf davon wollen wir euch ans Herz legen, damit Berlin nicht zur Qual wird.
MINDGAMES: Den Kitsch zulassen
Liebe ist ekelhaft, kitschig und ein Zustand, der für Außenstehende oft anstrengend werden kann. Wenn man sich von dem gängigen Bild des Verliebtseins distanziert und die Chance der Zweisamkeit ergreift, Ängste vorbeiziehen und Zufriedenheit wachsen zu lassen, spricht eigentlich nichts gegen eine große Portion ,,Kitsch''.
Travel: Why I love you, Amsterdam
Eine Stadt hat in all den Jahren des Herumreisens einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Amsterdam. Es folgt eine kleine Liebeserklärung.
A Berlin Journey: An ode to travel, friendship & love
In 2014 started a personal two years journey in the city of Berlin, made of excitment, unexpected encounters and shared adventures
MINDGAMES: Rollenspiele – oder wer bin ich?
Soll ich in andere Rollen schlüpfen oder lieber ich selbst bleiben? Ich begab mich auf die kleine Suche nach der Identität.
#Throwback: New York City Serenade
Ich nehme euch mit auf eine persönliche Reise zurück in die Stadt, die niemals schläft: New York City.
MINDGAMES: Das Glück der Zugezogenen
Die ewige Diskussion um das Zugezogenendasein in Berlin muss endgültig ein Ende finden. Ein Plädoyer für die bedingungslose Zusammenkunft.
48H Barcelona: Exploring Loud Places with Sony
Wir haben uns für 48 Stunden nach Barcelona begeben um dem tristen Berliner Alltagsgrau zu entfliehen, Sonne zu tanken und uns vom urbanen Flair der katalanischen Hauptstadt treiben zu lassen.
MINDGAMES: Über große und kleine Pläne
Ein Plan kann vor allem dann eine überraschende Wendung nehmen, wenn man nicht alleine Verantwortung für ihn trägt. Trotzdem kein Grund, sich dem Negativismus hinzugeben.
MINDGAMES: Schritt für Schritt eine Erwartung weniger
Warum ist es so schwer, unsere Erwartungen manchmal beiseite zu schieben?
Neujahrsvorsätze: Zwischen absurder Strenge und schwachen Momenten
Zitternde Hände vom Nikotinentzug, das ungeduldige Warten bis sich die ersten Muskeln abzeichnen oder völlig entnervt das Dressing für den sechsten Salat in dieser Woche zubereiten. Qual hat viele Gesichter - vor allem zum Jahresbeginn.
Visit California: A Neverending Love Story
Kalifornien. Eine nie endende Liebesgeschichte. Seit meinem ersten Besuch 2013 in San Francisco verschlug es mich in den vergangenen Jahren immer öfter an die US-Westküste, besonders nach Los Angeles; eine Stadt, die sich mit New York einen Kampf um die persönliche Lieblingsdestination in den USA liefert.
Sober Thoughts: Berliner Wochenenden ohne Drogen und Alkohol
Berlins Partyszene ist vielfältig und groß. Ich möchte behaupten, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Doch ist und bleibt Berlin einer der führenden europäischen Techno-Hochburgen schlechthin. Auch Drogen kommen da nicht zu kurz. Ich will euch zeigen wie es ist, wenn man auf den Rausch neben der Party verzichtet.
Recap: So war’s bei Schoolboy Q im Astra Berlin
Menschen von Konzerten zu berichten, obwohl sie selbst nicht anwesend waren ist ja immer so eine Sache. Zwischen ,,Fuck war das geil!“ und ,,Es ging sooo ab!!!“ existieren noch diverse andere Varianten, seinem Gegenüber empathische Regungen zu entlocken. Oft muss man sich mit einem gelangweilten ,,Ach ist ja cool, dass ihr Spaß hattet...“ zufriedengeben. Und ja, wir hatten verdammt noch mal Spaß!
#untaggable: Der Genius in uns allen
Als Kind hatte er es nicht leicht. Von seinen Mitschülern gehänselt durch sein anfängliches Stottern, durch die Lehrer schikaniert wegen seiner mangelnden Aufmerksamkeit und Konzentrationsschwäche. Später wird er zu einem der erfolgreichsten und wichtigsten Physiker der Welt: Albert Einstein. Ein Jahrhundert später: Ein einzelgängerisches und widerspenstiges Kind. Es fühlt sich unverstanden durch seine oberflächliche Umwelt,…